Strickwesten, warm und kuschelig müssen sie sein, am besten aus hochwertigen und schmeichelnden Materialien gestrickt und trendig gearbeitet. Strickwesten sind nicht nur für die kalte Jahreszeit ein ideales Kleidungsstück, sondern auch in den Sommermonaten lässt es sich an kühlen Abenden mit einer leichten Strickjacke gut aushalten.

Die traditionelle Strickweste hat längst ihr angestaubtes Image verlassen und schreitet seit dem wie eine Diva auf den internationale Laufstegen einher. Strickwesten sind so angesagt wie nie zuvor. Was lange Zeit, zumindest auf dem urbanen Parkett, wahrlich nichts zu suchen hatte, ist heute aus der Modeszene nicht mehr weg zu denken. Das gilt gleichermaßen für die Strickweste für Damen und Herren. Wer glaubt, dass das gestrickte Outfit nur für Opa taugt, irrt sich gewaltig. Nicht nur die Designer haben sich kreativ in diese Domäne gewagt, sondern auch die modebewusste Frau höchstpersönlich. Selbstgestricktes ist wieder in. Wer also seinem Liebsten oder anderen eine Freude machen möchte, besorgt sich Nadeln und Garn, eine Strickanleitung und fertigt eine Strickweste nach Art des Hauses. Individuell mit angenehmem Tragekomfort, so sieht eine perfekte Strickjacke für Sie, für Ihn oder für Kinder aus. Baumwolle, Wolle, Seide, auch durchwirkt mit Glanzfäden für einen edlen Touch, sind angesagt. Die Strickmodelle selbst lassen keine Wünsche offen. Norweger Muster, Streifen, Uni, Motive, alles ist möglich und erlaubt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Weite, lässige Strickwesten passen sehr gut zur saisonalen Mode, megaweite Ärmel und ponchoartige Überwürfe sind die Kassenschlager. Die Längen der beliebten Jacken sind mehr als unterschiedlich. Von Mantellänge bis Bolero ist alles drin und alles in Strick. Doch auch die enganliegende Strickweste aus feinem Garn wärmt in kühlen Büros oder im Restaurant. Farblich aufeinander abgestimmte Strickteile gelten als chic. Schal, Strickjacke und Handschuhe im gleichen Design strahlen Harmonie aus. Grob-Strickwesten gehören ebenfalls zu den Must Haves. Die großmaschigen Strickwesten sehen nicht nur super aus, sie wärmen auch und werden schnell zum Lieblingsteil im Kleiderschrank.
Aufpoliert wird die Strickweste durch trendige Applikationen. Knöpfe, Fell, Spitzen, Rüschen, Leder, aufgesetzte Taschen oder bestimmte Maschenkombinationen zaubern aus der langweiligen Strickweste von einst einen wahren Trendsetter.

Das Schöne daran, darunter kann es auch mal weniger Stoff sein. Je nach persönlichem Empfinden zieht man die Strickwesten dann an oder aus. Strickwesten lassen sich quasi überall mit hinnehmen. Sie passen in jeden Rucksack, können lässig um die Taille oder die Schultern geschlungen werden und bequem über dem Arm getragen werden.
Getreu nach dem Motto: Nicht ohne meine Strickweste!

Für kalte Tage: Daunenweste